[SUB] Neues auf dem SUB

Dank der Frankfurter Buchmesse haben wieder einige neue Bücher den Weg zu mir gefunden, die schon lange auf meiner Liste standen. Ich stelle dann mal die Neuankömmlinge und meine Erwartungen an die Bücher vor:




Ursula Poznanski
Die Verratenen
Loewe Verlag
18,95
ISBN 978-3-7855-7546-8
1. Auflage 2012
464 Seiten
Gebunden
Ab 14 Jahren
Verlagsseite




Dieses Buch wollte ich schon lange haben, denn ich mag die Bücher von Ursula Pozananski sehr. Außerdem habe ich schon so viele begeisterte Rezensionen gelesen ... Und so konnte ich es mir vor Ort kaufen und gleich signieren lassen - na wenn das nicht perfekt ist?!
Erwartungen: Ein Dystopie-Roman, der sich positiv von den anderen Romanen dieses Genres abhebt.




Jenny-Mai Nuyen
Noir
Rowohlt Verlag
14,95
ISBN 978-3-86252-028-2
1. Auflage Oktober 2012
384 Seiten
Klappenbroschur
Verlagsseite





Ich habe von Jenny-Mai Nuyen fast alle Bücher gelesen, ich schätze ihren Schreibstil und ihre Fantasie. Nun also der neue Roman in einem neuen Verlag, der damit verspricht, ganz anders zu werden als seine Vorgänger. Auch ein Buchmessekauf und auch signiert (ich finde es immer toll, dass sie sich in den Büchern dann noch zeichnerisch auslässt).
Erwartungen: Etwas ganz neues von Jenny-Mai Nuyen, wie immer mit einem tollen Schreibstil. 




Gerd Rübenstrunk
Der letzte Zauberlehrling
Ars Edition
16,99
ISBN 978-3-7607-8679-7
1. Auflage Juli 2012
448 Seiten
Gebunden
Ab 12 Jahren
Verlagsseite




Gerd Rübenstrunk! Das erste Mal habe ich von ihm auf der Buchmesse in Leipzig dieses Jahr gehört. Da wurden wir ganz zufällig Zeugen der Lesung aus "Rebellen der Ewigkeit" und waren begeistert. Ein wirklich sympathischer Autor.
Also habe ich auch seiner Lesung in Frankfurt aus seinem neuen Buch gelauscht und war wieder begeistert, auch wenn mich einige Inhalte etwas zwiegespalten zurückgelassen haben. Aber ich bin gespannt.
Erwartungen: Ein nettes, unterhaltsames Kinderbuch, aber ich habe keine zu hohen Erwartungen.




Nina Blazon
Totenbraut
Ravensburger Buchverlag
Taschenbuch: 8,99
ISBN 978-3-473-58393-5
Broschiert
Verlagsseite







Ein Zufallskauf. Nicht geplant, aber es lag plötzlich für 5€ vor mir und das bei der gebundenen Ausgabe, da muss man ja zugreifen. Von Nina Blazon habe ich bisher noch nicht viel gelesen, aber alle sind ja immer sehr begeistert von ihren Büchern.
Erwartungen: Ein unterhaltsamer Roman, von dem ich aber nicht erwarte, dass er sich von der Masse abhebt. Ich bin also bereit für Überraschungen.   



Als nächstes werde ich wohl zu dem Buch von Jenny-Mai Nuyen greifen. Da bin ich wirklich total gespannt. Oder lieber doch erst was anderes? Keine leichte Frage ... :-)

Kommentare:

  1. Ich mag Kinderbücher auch total gerne und das hier war echt super :)

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das ist eine wirklich spannende Ausbeute, denke ich, und ich bin wirklich gespannt, was du zu all den verschiedenen Büchern sagen wirst. Deine Meinung spiegelt ja auch immer ganz gut meinen Eindruck wider, glaube ich, deswegen hoffe ich auf ein paar erkenntnisbringende Kritiken.
    Besonders gespannt bin ich persönlich ja auch "Noir". Dazu habe ich bisher ziemlich viele eher negative Kritiken gelesen.

    Auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, genau, deswegen bin ich auf "Noir" auch total gespannt. Ich denke, es ist einfach nur anders, als die Leser erwarten, weil es eben nicht mehr der klassische Fantasyroman ist, wie sie ihn sonst eher schreibt.

      Danke dir für deinen Kommentar! Und ja, Lesen bringt immer Spaß. Bald habe ich auch den Wolkenatlas beendet, die zweite Hälfte reißt mich gerade nahezu vom Hocker. Sooo gut! Ich weiß nicht, ob es mir gerade besser gefällt, weil ich nun richtig drin bin, oder weil es wirklich besser wird. *überleg*

      Löschen
    2. Wow, okay, das klingt jetzt aber echt richtig gut! Mensch, so viele Bücher, die ich noch unbedingt lesen möchte. Ich komme einfach nicht mehr hinterher :D Ich bin schon enorm gespannt auf deine Rezension.

      Löschen
    3. Das Problem mit den Büchern kenne ich nur zu gut. Ich wünschte, ich könnte schneller lesen. Oder Bücher in mich aufsaugen. Oder so.
      Und ja, die Rezension - ich grübele gerade schon über eine Bewertung. Nicht einfach.

      Löschen