[Fundstücke] Teil 3 - Der BIBLIO-MAT



Hallo! :)

Heute habe ich eigentlich nur einen kleinen Link, aber ich finde ihn so großartig, dass ich ihn mit euch teilen möchte. In Toronto steht nämlich ein wunderbarerer Automat, der sich BIBLIO-MAT nennt. Hier kann man zwei Dollar einwerfen und bekommt dafür ein zufälliges, antiquarisches Buch.
Ist das nicht eine tolle Idee?

Ich glaube, ich würde mir jede Woche ein Buch dort kaufen, gäbe es so etwas in meiner Nähe. :D





Was sagt ihr zum BIBLIO-MAT? Gefällt er euch? Würdet ihr so ein Angebot nutzen?

Viele Grüße
Miyann

Kommentare:

  1. Wie genial ist das denn?!
    Ich glaube, ich muss nach Toronto :D
    Auf Sylt gibt es sowas Ähnliches. Da steht ein großer Automat in der Nähe vom Strand (wie die Essensautomaten am Bahnhof) und da stehen lauter Reclambücher drin. Für einen Euro bist du dabei :D
    Sollte es viel mehr geben! Auch als Wiederverwertungsanlage für ungeliebte Bücher. Dass man die einfach da abgeben kann, zB
    Liebe Grüße!
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, wenn ich mal zufällig in Toronto sein sollte, weiß ich, welche Buchhandlung ich besuchen werde. :D
      Und ah, ich war eindeutig zu lange nicht mehr auf Sylt. Da gibt es so etwas? Wirklich genial. Reclambücher sind dafür ja auch wirklich perfekt, tolle Sache.
      An sich müsste man ein Überraschungstauschportal eröffnen. *überleg*

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen
    2. Ich habe gerade förmlich eine Vision im Kopf von diesem Überraschungstauschportal :D Aber ehrlich das hätte potential. Man könnte da so einiges rausholen aus der Idee. Da wäre ich glatt dabei ;)

      Liebe Grüße. Jani
      http://janis-allerlei.blogspot.de/

      Löschen
    3. Ja, an sich müsste man sowas einfach mal machen. Unter dem Namen "Blindtauschbuch" oder so. ;D
      Hm. Dummerweise steht bei mir schon in nächster Zeit ein großes Projekt an, dem ich mich in erster Linie widmen muss/will.

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen
    4. Schade eigentlich, das wäre wirklich etwas, was an sich sicherlich gut ankommen würde. Man kann die Idee aber doch jetzt nicht einfach soo zerwerfen :)

      Löschen
    5. Dann musst du das aber für uns alle festhalten :D
      Ich weiß nicht, ob es die Automaten immer noch gibt, is auch schon bisschen her ;) aber ich fands wirklich sehr cool! Zumal ich gerne Reclam lese ;)
      Die Idee ist echt super! Müsste man sich irgendwann mal mit ein paar anderen Bloggern zusammentun. Allein kriegt man sowas ja nicht gestemmt.
      Und ein großes Projekt hast du vor...? Hui, da dürfen wir ja gespannt sein :D
      LG,
      Lyrica

      Löschen
    6. Ich wäre auf jeden Fall dabei, wenn sich ein paar Leute finden würden, die Lust hätten so etwas zu "entwerfen". Auf das große Projekt bin ich auch mal gespannt von dir Miyann :)

      Löschen
    7. Das große Projekt hat sogar mit Lesen zu tun. Ich muss es nur erstmal realisieren ... ;D
      Hmm, vielleicht sollte man sich mal irgendwie vernetzen und überlegen, wie sowas aufgebaut sein sollte. Kauft man selber billig Bücher ein und verkauft sie anschließend blind oder organisiert man ein blindes Tauschportal ...
      Da gibt es viele Möglichkeiten ...

      Löschen
    8. Da sollte man sich wirklich mal Gedanken drüber machen und vielleicht ne Runde schnacken. Die "Varianten", mit denen man so etwas ermöglichen könnte sind tatsächlich weit gefächert.

      Löschen
  2. Das ist ja wohl mehr als episch! Ich würde da sicher auch mal den ein oder anderen Dollar investieren, einfach, weil es so eine geile Sache ist, aber so allgemein scheinen die Bücher glaube ich nicht so meinen Geschmack zu treffen. :D Aber ich bin echt angetan von der Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Bücher sind auch wirklich Ladenhüter. Aber irgendwie macht das auch gerade den Reiz aus, dabei lernt man bestimmt spannende neue Sachen kennen. "Was, solche Bücher gibt es? Wow!" Ob man sie dann lesen will, ist eine andere Frage. ;)
      Ja, ich finde es auch absolut genial!

      Löschen
  3. Hallo Marit! (:

    Mensch, das ist ja wirklich cool! Man kennt ja diese Buchschränke, in die man alte Bücher reinstellen und aus denen man sich Bücher rausholen kann (davon stehen hier bei uns echt viele), aber das ist ja nochmal etwas ganz anderes. Ich denke schon, dass ich da auch den ein oder anderen Dollar investieren würde. (:
    Gut, ob das Buch, das man dann bekommt, nachher auch was für einen ist, ist eine andere Sache (ich denke da vor allem an das im Video gezeigte Buch "Your first Puppy" :D), aber ich denke auch, dass da auch echt viele Schätze dabei sind.

    Wäre echt mal ne tolle Sache! Und ich glaube, ich muss mal nach Sylt ... :D

    Liebe Grüße. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tin!

      Stimmt, die Buchschränke sind toll. Auch wenn ich die noch nie wirklich bewusst live wahrgenommen habe. Man sollte alle Bücher in den Buchschränken einpacken. ;D

      Genau, die Überraschung macht ja irgendwie den Reiz aus. Und ich glaube, die eher unpassenderen Bücher sind dafür umso lustiger.

      Sylt ist immer einen Besuch wert, die Insel ist wirklich wunderwunderschön. So viele verschiedene Seiten bietet wohl keine andere Nordseeinsel in Deutschland. Leider mittlerweile sehr touristenverseucht.

      Einen schönen Abend!

      Löschen
  4. Das ist ja eine coole Idee! Ich glaube, ich würde da auch mal 2 Dollar reinwerfen und gucken, was ich so bekomme ;). Man findet da bestimmt einige Schätze, die bisher untergegangen sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und am Ende hat man wahrscheinlich viel mehr Geld ausgegeben, als man wollte, aber dafür bringt es bestimmt Spaaaß. Und der Überraschungseffekt erst ... :)

      Löschen
    2. Ja, wahrscheinlich wirft man dann immer wieder Geld rein, um zu gucken, was noch so rauskommt :)

      Löschen
    3. Das glaube ich auch. Und plötzlich hat man dann kein Kleingeld mehr. :D

      Löschen