[Statistik] Monatsübersicht Januar 2013


Hallo!

Nun kommt also wieder eine Statistik. Der Lesemonat sieht gar nicht so schlecht aus, wie gedacht. Ich stelle fest, dass ich wieder mehr lese, seit ich blogge. Ich nehme mir auch wieder mehr Zeit für Bücher und denke intensiver darüber nach. Das ist wirklich toll. :)

Ich hoffe, dass ich in nächster Zeit den Blog etwas mehr bespaßen kann, denn nächste Woche geht es in meine Studienstadt, d.h. ich habe über eine Woche frei. Gut, es ist kein Urlaub, mich erwarten zwei sehr lernintensive Prüfungen, aber ich denke dennoch, dass zwischendurch mal ein bisschen Zeit für Blogeinträge sein wird. Zumindest hoffe ich das, noch denke ich optimistisch.

Außerdem werde ich meine Wohnung und meine Bücher wiedersehen! Ich freue mich total, denn beides vermisse ich sehr. :)
Ich hoffe, ihr hattet einen guten Lesejanuar (und auch sonst einen guten Januar). Geht es euch auch noch so, dass es irgendwie seltsam ist, 2013 zu schreiben?

Viele Grüße
Miyann



Überraschung des Monats: 

Oha, eine schwere Sache. Die größte Überraschung war wohl Totenbraut, aber das für mich beste Buch des Monats war Alle meine Wünsche. Das gefällt mir rückblickend immer besser. 

Enttäuschung des Monats:

abend um 10. Das Buch hat mich einfach überhaupt nicht angesprochen und hat sich sehr in die Länge gezogen.



Grégoire Delacourt. Alle meine Wünsche. 
Wie froh ich bin, dieses kleine Büchlein mit auf meine Zugfahrt genommen zu haben! Sonst kann ich im Zug nicht so gut lesen, aber dieses hier hat mich sozusagen durchgezogen.

Fazit:
Ein tolles Buch, interessant zu lesen, wie aus dem Leben gegriffen, regt zum Nachdenken an. Auch wenn die Thematik um den Lottogewinn erst etwas abgegriffen wirkt.

Hier ist die dazugehörige Rezension.






Kate de Goldi. abend um 10.
Hm, dieses Buch hat mich wirklich absolut nicht angesprochen. Es konnte mich in keiner Weise fesseln. Genau genommen habe ich mich vielmehr durchgequält ...

Fazit:
Die Grundidee finde ich wirklich gut, an sich passt die Darstellung auch, aber einige Dinge sorgten dafür, dass mir das Lesen keinen Spaß gebracht hat. Nicht mein Buch, leider.

Hier findet ihr die Rezension zu dem Buch.






Nina Blazon. Totenbraut.
Da bin ich echt froh, dass ich dieses Buch so günstig entdeckt habe, sonst hätte ich es mir trotz der vielen begeisterten Stimmen wohl nie gekauft.

Fazit:
Ein tolles Buch, mir gefällt die Atmosphäre, die Handlung, die Charaktere und ja, die ganze Thematik. Toll gemacht!

Eine Rezension wird es vielleicht noch geben, im Moment bin ich mir etwas unsicher. Ich denke, es wird schwer, ohne Spoiler zu schreiben.





Juli Zeh. Nullzeit.
Ich mag Juli Zeh. Bisher haben mir alle ihre Bücher gefallen, einfach, weil sie ungewöhnlich sind und sich interessanten Themen beschäftigen. Nullzeit ist nun das erste Buch von ihr, das meine Meinung nach ein bisschen mehr Mainstream ist - aber das muss ja keinesfalls schlecht sein.

Fazit:
Ein spannendes Buch, toll geschrieben.

Die Rezension könnt ihr hier finden.






Gerd Ruebenstrunk. Der letzte Zauberlehrling.
Wie konnte ich das Buch nur so lange auf meinem SUB vergammeln lassen? Unglaublich, dabei hat das Lesen so viel Spaß gebracht!

Fazit:
Ein lustiges, unterhaltsames Buch. Das Setting und die Charaktere haben mir besonders gut gefallen.

Hier ist die Rezension.






Yann Martel. Schiffbruch mit Tiger.
Das Buch kennt wahrscheinlich jeder so vom Hörensagen. Ich habe es nun tatsächlich wegen des Kinofilms gelesen, den ich bisher aber leider noch nicht gesehen habe.

Fazit:
Ein wirklich interessantes Buch, spannend und fesselnd, gleichzeitig ist die Grundidee sehr faszinierend. Ja, hat mir gefallen.

Ich hoffe, dass ich hier für eine Rezension mal die richtigen Worte finde. ;)




Kommentare:

  1. Hey,
    da hast du ja auch ordentlich was weggelesen diesen Monat!
    Mir geht es auch so, das Bloggen spornt mich richtig an, mehr zu lesen und mich mehr mit den Büchern zu beschäftigen, das macht richtig Spaß :)
    Ich hoffe, Februar wirds so weitergehen! :) Viel Erfolg bei den Prüfungen!!
    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo. :)

      Ja, doch, ich war auch recht entstaunt. Mit meinem jetzigen Buch (oh, ich habe die Sidebar nicht aktualisiert) komme ich aber leider gerade gar nicht voran. Aber das wird schon noch. ;D

      Ohja, ich finde es ist echt toll, es spornt an und bringt Spaß. Toll, dass es dir genauso geht. Es ist auch einfach super, mit anderen Leuten über Bücher & Lesen zu reden. :)

      Vielen Dank! Ich denke, ich kann eher Glück gebrauchen, aber Erfolg ist auch gut. Irgendwie wird es schon werden. Immerhin habe ich gestern wirklich viel geschafft, das war schon mal gut. :)

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen
    2. Hej,

      das kommt ja immer mal wieder vor... ich hoffe, es wird besser!

      Ja, es macht riesig Spaß! Problem ist nur, dass sich meine Wunschliste durch die ganzen Gespräche dramatisch vergrößert und ich das Gefühl habe, ich komm mit dem Lesen gar nicht mehr hinterher :D

      Du packst das ganz sicher! Wenn ich meine Prüfung bei meinem seltsamen Dozenten überstehe, schaffst du deine auch locker ;)

      LG,
      Lyrica

      Löschen
    3. Nach Ewigkeiten antworte ich auch noch mal ... :D

      Es ist besser geworden, auch wenn ich echt lange gebraucht habe. Irgendwann habe ich mich dann drangesetzt und es durchgezogen. Dabei hat mir das Buch eigentlich recht gut gefallen. *grübel*

      Ohja, die Wunschliste - ein riesiges Problem! Ich wünschte auch, ich könnte schneller lesen ...

      Dein seltsamer Dozent? Da muss ich bei Zeiten nochmal genauer nachfragen.
      Ich war leider so intelligent, zwei recht komplexe Prüfungen für dieses Semester aufzusparen. Ich hoffe nun, dass es irgendwie geklappt hat (Ruhm gibts auf jeden Fall nicht), sodass ich das Ganze nicht nochmal schreiben muss - höchstens freiwillig, um die Note zu verbessern.

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen
    4. Du hattest Prüfungsstress, da ist alles erlaubt ;)

      Manchmal fragt man sich, warum man ewig an einem Buch liest...

      Ich les relativ schnell. Dafür bin ich auch sehr dankbar, aber ich kann Texte für die Uni zB nur im Schneckentempo lesen, das fuchst mich dann immer tierisch...

      Das ist son...hibbeliger Wirrkopf. Der ist selber so nervös, dass sich das total auf mich überträgt -.- da ich ja auch ein absoluter Fan von mündlichen Prüfungen bin, war das natürlich ganz super -.- aber ich hab bestanden und das gar nicht mal so schlecht :D
      Ohman, ich hoffe, es lief gut??

      LG,
      Lyrica

      Löschen
    5. Ein schlechtes Gewissen habe ich trotzdem immer. :D

      Ja, teilweise ist es echt vertrackt. Und dann nervt mich mein langsames Tempo so sehr, dass selbst gute Bücher irgendwann ihren Reiz verlieren.
      Ich beneide dich ums schnelle Lesen. Aber Unitexte fordern eben schon einiges an Konzentration ... Ich denke, das geht jedem so. :)

      Oh, das klingt schlimm. Dann lieber selbstsichere Leute, die die Ruhe übertragen ... Und die Abneigung gegen mündliche Prüfungen kann ich absolut nachvollziehen, dem musste ich mich an der Uni zum Glück nur einmal stellen (und mit Glück bleibt es auch dabei!).
      Das ist echt toll, freut mich für dich. :)

      Naja, bei mir war es eher mittelmäßig. Ich warte jetzt erstmal ab, schlimmer als durchgefallen geht ja nicht (mein Lieblingsmotto in Bezug auf diese Prüfungen!).

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen
    6. Musst du nicht haben :) Das habe ich mir ganz schnell abgewöhnt. Manchmal sind andere Sachen einfach wichtiger, ich kam in den letzten paar Tagen auch zu nix...

      Kann ich sehr gut verstehen, vor allem wenn man sich nur noch darauf konzentriert und nicht mehr auf den Inhalt...
      Danke, wenigstens jemand, der das gut findet. Die meisten finden das abartig und gruselig :D

      Sein Telefon hat auch ständig geklingelt (die Prüfung war in seinem Büro) und er wusste nicht, wie er das ausstellen konnte -.- sowas hasse ich ja total. Das ist auch meine einzige mündliche Prüfung, die ich ja nun zum Glück hinter mir habe. Es sei denn, es gibt ganz fiese Dozenten, die sowas machen, obwohl die Prüfungsordnung das verbietet. Ich mein mündliche Prüfungen gehen auch total am Inhalt eines geisteswissenschaftlichen Studium vorbei!
      Danke! :)

      Ich drück dir ganz doll die Daumen! Du hast das bestimmt geschafft!! Ich dachte auch, ich bin hochkant durchgefallen und kam dann mit ner 2,0 raus. :)

      LG,
      Lyrica

      Löschen
  2. Hi Miyann,

    das klingt nach einem sehr guten Lesemonat, viele schöne und interessante Bücher dabei. Schiffbruch mit Tiger habe ich auch schon lange im Hinterkopf und mit dem Film kam es wieder auf, das ich es auch einmal lesen wollte.

    Für mich klingt "Der letzte Zauberlehrling" sehr interessant, habe auch deine Rezension dazu gelesen. Auf ein bisschen Magie hätte ich auch mal wieder Lust:)

    Richtig neugierig hast du mich jetzt mit Totenbraut gemacht, habe mir in den Klappentext gerade auf Amazon durchgelesen, klingt sehr spannend. Fände eine Rezension dazu schon sehr interessant :)

    Ach ja mir geht es auch wie dir, viel Stress privat und bei der Arbeit. Muss jetzt auch für eine Zusatzqualifikation Ende Februar lernen und würde viel lieber mit einem Buch auf dem Sofa liegen. Aber das haben wir bald alles überstanden. Wünsche dir viel Glück bei deinen Prüfungen!

    Liebe Grüße Krys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krys,

      ich kann Schiffbruch mit Tiger nur weiterempfehlen. Auch wenn ich den Protagonisten trotz seines toleranten Erscheinungsbildes in einigen Punkten sehr extrem in seiner Meinung fand, ist es ein wirklich interessantes und intelligentes Buch. Worte habe ich leider noch immer nicht gefunden - da fällt es schwer, nicht zu spoilern.

      Wobei "Der letzte Zauberlehrling" gar nicht soo magisch ist. Also es wird nicht so viel gezaubert wie in Harry Potter. ;)

      Na dann schreibe ich doch noch eine Rezension zu der Totenbraut. Ich hoffe, ich habe das Buch noch nicht eingepackt, damit ich noch Zitate raussuchen kann.

      Oh nein, wie schade, dass du gerade so viel Stress hast. Ich drücke dir die Daumen, dass der März besser wird. Ende Februar ist ja auch schon fast da und dann hast du die Prüfung hinter dir. :)
      Dankeschön!

      Viele Grüße
      Miyann

      Löschen